Barrierefreiheit

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Die DFJW-Juniorbotschafter

Auf einen Blick

Unsere Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter repräsentieren das DFJW auf lokalen und regionalen Veranstaltungen und informieren über deutsch-französischen Austausch und die Angebote des DFJW. Gleichzeitig initiieren sie eigene Aktionen in enger Zusammenarbeit mit dem DFJW.

Unterstützung: 400 € Aufwandsentschädigung im Jahr
Programmdauer: Mandat 12 Monate, verlängerbar
Alter: 18-30 Jahre
Anmeldung: Jedes Jahr zwischen Juni und August erfolgt eine Ausschreibung mit online Bewerbungsformular.
Bewerbungsschluss: 25. August 2017
Kontakt: juniorbotschafter@dfjw.org, Tel: +33(0)140 78 18 49

Die Ausschreibung für ein Mandat 2017/18 ist eröffnet. Bewirb dich bis zum 25. August 2017 über das Online-Formular!

Seit 2009 wählt das DFJW jedes Jahr junge Deutsche und Franzosen aus - ganz egal ob Schülerinnen oder Schüler, Studierender, Auszubildende oder junge Berufstätige - deren Aufgabe darin besteht, das DFJW in den jeweiligen Regionen bzw. Bundesländern zu vertreten, neue Projekte ins Leben zu rufen und bestehende DFJW-Programme noch bekannter zu machen. Dank dieses Netzwerks von jungen Menschen für junge Menschen konnte das DFJW den Dialog mit seinem Publikum verstärken, innovative Projekte entwickeln und neue Zielgruppen erreichen.

Worin besteht die Aufgabe einer DFJW-Juniorbotschafterin und eines DFJW-Juniorbotschafters?

Die „Regionalen DFJW-Juniorbotschafter“

  1. Das DFJW vertreten:

Die regionalen DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter vertreten das Jugendwerk in Deutschland und Frankreich. In enger Zusammenarbeit mit der Projektleiterin Mona Lenssen informieren sie über die vielfältigen Angebote des DFJW und stehen als lokale, kompetente Ansprechpartner beratend zur Verfügung. Sie erfassen die Bedürfnisse und Interessen junger Menschen vor Ort und regen so den Austausch zwischen ihnen, dem DFJW und anderen Akteuren der Jugendarbeit an. Zu diesem Zweck vertreten sie das DFJW bei Veranstaltungen mit deutsch-französischem Charakter, z.B. auf Informationsforen zur internationalen Mobilität, Messen oder Seminaren.

  1. Projekte initiieren:

Eine weitere Aufgabe der DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter besteht in der Entwicklung innovativer Projekte. Sie unterstützen die Akteure der Jugendarbeit durch neue Ideen und Anregungen und tragen so zu einer vertiefenden Arbeit der deutsch-französischen Netzwerke bei. Jedes Jahr initiieren sie die Durchführung von jeweils mindestens fünf deutsch-französischen oder gegebenenfalls auch trilateralen Projekten auf regionaler Ebene.

  1. Deutsch-französische oder auch trilaterale Netzwerke ausbauen:

Die Hauptaufgabe der DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter besteht im Auf- und Ausbau eines regionalen, deutsch-französischen Netzwerks sowie in der engen Zusammenarbeit mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort. Dafür sind die Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter in engem Kontakt mit diesen und greifen dabei auf vielfältige Kommunikationsmittel zurück. Ziel ist es, als Multiplikatorin oder Multiplikator den Austausch und Dialog unter Jugendlichen, Vereinen, Jugendclubs und offiziellen Institutionen im deutsch-französischen Bereich voranzutreiben und somit neue Zielgruppen zu erreichen.

Neben den regionalen DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschaftern gibt es drei weitere Juniorbotschafterkategorien mit Spezialaufgaben:

Die „DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Kommunikation“

In Zusammenarbeit mit unserer Multimedia-Projektbeauftragten Luisa Jendrek und den regionalen Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschaftern unterstützen die Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Kommunikation die Online-Aktivitäten des DFJW (Internetseite, soziale Netzwerke, DFJW-Club). Sie liefern Inhalte und informieren über die Aktionen und Projekte der DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter  durch die Erstellung von kleinen Reportagen, Videos, Artikeln oder Ähnlichem. So tragen sie zur Sichtbarkeit des DFJW im Internet und zur Entstehung eines deutsch-französischen Netzwerks bei.

Zu ihren Aufgaben gehört es, immer auf dem neuesten Stand zu sein und neue Ideen vorzuschlagen. Ziel ist es, den Austausch und den Dialog zwischen und mit Jugendlichen, Vereinen und Clubs, Jugendorganisationen, Institutionen, Medien und Meinungsführern zu verstärken. Jedes Jahr wählt das DFJW sechs bis acht Kommunikations-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter aus.

Die „DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Diversität und Partizipation“

Seit vielen Jahren nehmen die Themen Vielfältigkeit der Zielgruppen und die aktive Beteiligung von Jugendlichen jeglicher Herkunft an unseren Programmen und unserer Gesellschaft einen zentralen Stellenwert in der Arbeit des DFJW ein. Wir sind von der positiven Wirkung internationaler Mobilität auf die gesellschaftliche und berufliche Integration junger Menschen überzeugt. Neben unserem Bestreben, vermehrt Jugendliche mit besonderem Förderbedarf zu erreichen, ist es für das DFJW ebenso wichtig, Akteure der Jugendarbeit zu sensibilisieren und einzubeziehen, die direkt oder indirekt in diesem Bereich aktiv sind.

Um die Integrationsprozesse in Deutschland und Frankreich anhand internationaler Austauschprojekte zu unterstützen und allen Jugendlichen in Deutschland und Frankreich die Möglichkeit zu geben, an einer solchen Jugendbegegnung teilzunehmen, wählt das DFJW jedes Jahr sechs bis acht Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter aus, die sich ausschließlich dieser Thematik widmen. Ihre Aufgabe besteht darin, in Zusammenarbeit mit unserem auf Diversität und Partizipation spezialisierten Projektbeauftragten Borris Diederichs neue Zielgruppen zu erreichen.

Die „DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Trilaterale Programme“

Bereits kurze Zeit nach seiner Gründung verfolgte das DFJW das Ziel, seine Erfahrungen mit anderen Ländern als Deutschland und Frankreich zu teilen. Zum einen dient diese Öffnung gegenüber Drittländern zu einer Stärkung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in einem erweiterten Europa und trägt zu einer Verbeitung der europäischen Werte bei. Zum anderen kann der deutsch-französische Versöhnungsprozess als Inspiration für all jene dienen, die altherrührende Streitigkeiten überwinden und Krisen vorbeugen wollen.  

Die Aufgabe der vier Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter für Trilaterale Programme, von denen zwei für die Regionen MOE (Mittel- und Osteuropa) und SOE (Südosteuropa) und zwei für den Mittelmeerraum zuständig sein werden, wird vor allem sein, Vereine und Institutionen zu informatieren über trialterale Programme, um unser Netzwerk zu erweitern. Aber auch Jugendliche sollen hierüber informiert werden, um das Zielpublikum vielseitiger zusammenzusetzen. Dieses Ziel verfolgend werden die Juniorbotschafter auch mit der Projektbeauftragten Florence Gabbe an den existierenden Facbook-Gruppen arbeiten. Hierbei handelt es sich vor allem um das Bereitstellen nützlicher Hinweise für die Organisation trialteraler Begegnungen oder von Informationen die die Multiplikatoren und ehemaligen Teilnehmenden an den Austauschen interessieren könnten. Dazu  gehören z.B. Presse- und Fachartikel, Links zu Forschungsberichten, Veranstaltungen oder auch pädagogische Hilfsmittel.

Wie wird man DFJW-Juniorbotschafterin oder Juniorbotschafter?

Jedes Jahr suchen wir junge Menschen in Deutschland und Frankreich, die unsere Institution lokal bzw. im Internet vertreten oder sich für benachteiligte Jugendliche einsetzen.

Die „DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter“ werden für ein Jahr ernannt; das Mandat kann bis zu zwei Mal verlängert werden. Sie erhalten eine jährliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 400 €. Fahrtkosten können nach Vereinbarung mit dem DFJW und Vorlage der Belege zurückerstattet werden.

Teilnahmebedingungen :

  • Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt
  • Du hast Interesse am Partnerland und erste deutsch-französische Erfahrungen
  • Du bist motiviert, Dich für das DFJW und den Ausbau der deutsch-französischen und trilateralen Beziehungen zu engagieren und möchtest dazu beitragen, neue Zielgruppen zu erreichen
  • Du bringst Autonomie, Initiative und Kreativität mit

Jedes Jahr zwischen Juni und August erfolgt eine Ausschreibung online mit Bewerbungsformular.

Die Artikel der Juniorbotschafter sind in den Blog umgezogen:

Verfolgt die Aktivitäten der Juniorbotschafter auf Youtube!

Franck Pascal erzählt von seinen Erfahrungen als Juniorbotschafter

Niklas auf dem Weg zum EYE2016

Kontaktieren Sie unsere Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter

Kontaktieren Sie unsere Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter Kommunikation

Sie möchten mit einer Juniorbotschafterin oder einem Juniorbotschafter für Kommunikation in Kontakt treten?

Kontaktieren Sie unsere Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter Diversität und Partizipation

Sie möchten mit einer Juniorbotschafterin einem Juniorbotschafter für Diversität und Partizipation in Kontakt treten?

Kontaktieren Sie unsere regionalen Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter

Die aktuell 81 regionalen DFJW-JJuniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter sind auf ganz Deutschland und Frankreich verteilt und haben die Aufgabe, das DFJW in Ihrer Region zu repräsentieren.

Sie möchten gerne mit den DFJW-Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschaftern in Ihrer Region Kontakt aufnehmen? Vielleicht sogar eine gemeinsame Initiative starten? Ihn oder sie zu einer Konferenz, einer Infoveranstaltung oder an Ihre Universität bzw. Schule einladen? Dann entnehmen Sie Ihre Ansprechpartner und deren Kontaktdaten unserer interaktiven Karte: