Der Lehrertag vergrößert sich und wird international!

Nach dem langjährigen Erfolg des Deutschlehrertags der Region Grand Est und des Französischlehrertags an der Universität des Saarlandes findet dieses Jahr der erste grenzüberschreitende Sprachenlehrertag statt. Er führt die bewährten Formate des Französischlehrertags und des Deutschlehrertags in einer neuen deutsch-französischen Form zusammen.

Zum Thema „Nachbarsprache & Mehrsprachigkeit“ können sich französische Deutsch- sowie deutsche FranzösischlehrerInnen austauschen und neue Ideen sammeln. Das Angebot richtet sich sowohl an LehrerInnen des Primar- und Sekundarbereichs als auch an Lehrende und Studierende der Hochschulen und Universitäten.

Zahlreiche Workshops (darunter 4 vom DFJW) setzen sich mit dem Thema Interkulturalität im Fremdsprachenunterricht auseinander und zeigen Möglichkeiten auf, wie die Nachbarsprache in einem mehrsprachigen Kontext unterrichtet werden kann. Bildungseinrichtungen und Verlagshäuser präsentieren Unterrichtsmaterialien, Trends und Neuheiten im Fremdsprachenunterricht. 

Anmeldeformular Grenzüberschreitender Sprachenlehrertag 23.03.2019 

Organisatoren:

Académie de Nancy-Metz, Reims et Strasbourg | ADEAF | Centre franco-allemand de Lorraine | DAAD | DFJW/OFAJ  | Goethe-Institut Nancy /Strasbourg | Institut d'études françaises Saarbrücken | Institut français Stuttgart | Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland | Lycée de la Communication Metz | Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes | Réseau Canopé | Universität des Saarlandes: Fachrichtung Romanistik, Frankreichzentrum, Zentrum für Lehrerbildung | Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer e.V. (VdF)

Datum
23.3.2019 Datum liegt in der Vergangenheit
Ort
Metz
Zielgruppe
Schulen, Hochschulen und Berufsschulen