Im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft 2022 organisiert die französische Botschaft / das Institut francais Deutschland mit dem Europäischen Hauses Berlin, der Botschaft der Tschechischen Republik und dem Büro II des Bevollmächtigten für deutsch-französische Kulturangelegenheiten eine Veranstaltung zum Thema: „Perspektiven für eine verstärkte frühkindliche Sprachpolitik in Europa.“

Die Konferenz wird am 28. März 2022 von 17 Uhr bis 18:30 Uhr im Livestream unter folgendem Link zu sehen sein: https://www.youtube.com/watch?v=piJ6h_yNrF8

Nach einem Impulsvortrag von Frau Dr. Natalia GAGARINA vom Leibnitz-Institut Berlin werden Eltern, Vereine und Expertinnen das Thema erörtern und Aktionsvorschläge für eine breitere frühkindliche Sprachförderung in Europa anhand von Beispielen aus Frankreich, der Tschechischen Republik und Deutschland abgeben.

Moderation:

Frau Lydie HOLINKOVA, Kultur- und Presseattachée, Botschaft der Tschechischen Republik

Herr Philippe GUILBERT, Referatsleiter Bildungs- und Sprachkooperation, Botschaft der Französischen Republik

Datum
28.3.2022 - 28.3.2022 Datum liegt in der Vergangenheit
Ort
online