Europäische Zukunftskonferenz in Dresden

Vom 17.-20. März 2022 lädt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) junge Menschen nach Dresden zu einem europäischen Projektlabor ein. Zusammen konzipieren sie konkrete Maßnahmen für das Europa von morgen.

Drei Tage lang werden sich rund 50 junge Menschen aus Deutschland und Frankreich im Alter von 18 bis 30 Jahren der Frage widmen, wie sie Europas Zukunft gestalten und die junge Generation im Dienste Europas mobilisieren können.  Das DFJW bietet ihnen dabei professionelle Unterstützung für die Projektkonzeption und -umsetzung an und fördert am Ende der Konferenz die besten Projekte mit jeweils 3.000 €. Neben europäischen Fragen zum Klimawandel wird auch die Demokratie in Europa von den Teilnehmenden diskutiert. Die aktuelle Lage und Auswirkungen des Ukraine-Kriegs werden hierbei besonders berücksichtigt.

Die offizielle Eröffnung der Konferenz findet am Freitag, den 18. März um 10 Uhr im Verkehrsmuseum Dresden statt. Sven Lehmann, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfamilienministerium und Queer-Beauftragter der Bundesregierung sowie Katja Meier, sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung und Vorsitzende der Europaminister:innen-Konferenz, eröffnen gemeinsam mit Thomas Guibert, Erster Botschaftsrat der französischen Botschaft in Deutschland, die Veranstaltung.

Das Programm herunterladen

Datum
17.3.2022 - 20.3.2022 Datum liegt in der Vergangenheit
Ort
Dresden