Erste frankophone Begegnung zum Thema soziale Innovation

Nehmen Sie an der ersten frankophonen Begegnung zum Thema soziale Innovation, die vom 02. bis 04. Oktober 2019 in Paris stattfindet, teil!

Du hast Lust an der ersten frankophonen Begegnung zur sozialen Innovation vom 02. bis 04. Oktober 2019 in Paris mit jungen Menschen aus den verschiedenen frankophonen Regionen der Welt teilzunehmen?

Du hast bereits Erfahrungen im Bereich soziale Innovation, arbeitest beispielsweise an der Organisation und Leitung von Projekten oder bist aktives Mitglied eines Vereins oder Netzwerkes, dass sich für neue Lösungswege aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen engagiert?

Zu der dreitägigen Begegnung lädt das Deutsch-Französische Jugendwerk in enger Zusammenarbeit mit dem Französisch-Quebecischen Jugendwerk (OFQJ) junge Menschen aus Frankreich und Deutschland ein, die sich mit Teilnehmenden aus den verschiedenen frankophonen Regionen der Welt insbesondere zu den folgenden drei Themen austauschen werden:

  • Kultur als Mittel für Entwicklung
  • Nutzung digitaler Technologien in der Bildung
  • Beteiligung der Bürger*innen an der demokratischen Praxis

Alle Diskussionen begleiten soll außerdem das Thema Geschlechtergerechtigkeit.

Im Rahmen der Begegnung wirst du gemeinsam mit rund 100 Teilnehmenden:

  • die unterschiedlichen sozialen Realitäten der frankophonen Regionen mit ihren jeweiligen Herausforderungen und Bedürfnissen kennenlernen.
  • dich über bereits bestehende Projekte sozialer Innovation austauschen und so Inspiration für neue Lösungen finden.
  • Ideen und Ansätze zur Vernetzung der im frankophonen Raum bestehenden Strukturen für soziale Innovation erarbeiten.
  • durch den Austausch von Erfahrungen zur Schaffung neuer Projekte mit gesellschaftlichem oder ökologischen Mehrwert beitragen.

Im Rahmen des Treffens wird es Vorträge und Debatten mit Spezialisten aus den drei großen Bereichen Bildung, Kultur und Demokratie geben.
Darüber hinaus sind Exkursionen zu Orten und Trägern innovativer Projekte im Pariser Raum geplant.
In zwei halbtägigen Workshops ist eine Arbeit in Kleingruppen von 5 bis 7 Personen unterschiedlicher Nationalitäten vorgesehen, die einen besonders vielfältigen Austausch ermöglicht und alle Teilnehmenden aktiv zu Wort kommen lässt.
Am Ende der Begegnung findet eine gemeinsame Abschluss-Sitzung statt, im Rahmen derer die Gruppen ihre Arbeitsergebnisse vorstellen und diese noch einmal in großer Runde besprochen und diskutiert werden können.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Interesse und erste Erfahrungen mit Projekten im Bereich soziale Innovation
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Realitäten
  • Zivilgesellschaftliches Interesse und Engagement, sowie Kreativität und Eigeninitiative
  • Wohnsitz in Deutschland oder Frankreich
  • Sehr gute Französisch-Kenntnisse sind für einen erfolgreichen Austausch mit den anderen Teilnehmenden wichtige Voraussetzung
  • Alter: 18-30 Jahre

Die Begegnung richtet sich insbesondere an junge Projektleitende; Unternehmer*innen; Verbandsvertreter*innen und Fachkräfte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Umwelt und Politik.

Kostenübernahme:

Unterkunft und Verpflegung in Paris werden vom DFJW übernommen.

Reelle Fahrtkosten vom Wohnort bis zum Veranstaltungsort (Hin-und Rückfahrt, 2. Klasse/Economy) erstattet das DFJW nach der Veranstaltung.
Für die Anreise aus Frankreich werden bis zu maximal 150 € erstattet, für die Anreise aus Deutschland bis zu maximal 200 €.
Um schnellstmöglich die Fahrtkostenerstattung zu bekommen und um die Aktenbearbeitung nach der Begegnung zu vereinfachen, behalte bitte die Originale und Rechnungsbelege und mach dir davon eine Kopie.
Die Erstattung wird nach Erhalt der ausgefüllten und unterschriebenen Fahrtkostenabrechnung und den oben genannten Dokumenten per Post erfolgen.
Die Fahrtkostenabrechnung muss bis spätestens zum 04.11.2019 eingereicht werden. Die Fahrtkostenabrechnungen, die nach diesem Datum ankommen, können nicht mehr bearbeitet werden.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende Deine Bewerbung bis spätestens zum 16. Juli 2019 an folgende E-Mail-Adresse:
rencontresfrancophones@ofaj.org

Folgende Unterlagen benötigen wir von dir:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (maximal 1 Seite)
  • Kurze Vorstellung deines Projekts bzw. deiner Struktur mit Bezug zu einem der drei großen Themen der Begegnung

Die erste frankophone Begegnung zur sozialen Innovation wird vom Französisch-Quebecischen Jugendwerk (OFQJ) in Frankreich organisiert und unterstützt von den Internationalen Jugendwerken des Quebecs, dem Internationalen Jugendbüro Brüssels und der Wallonie, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), Movetia, der Internationalen Organisation der Frankophonie, der Agence Universitaire de la Francophonie (AUF), der Region Ile-de-France, makesense, dem Kollektiv „Démocratie ouverte“, La Ruche, Système D, dem Centquatre, dem 110bis, und der Labschool Paris.

 

 

Bewerbungsfrist:
1.8.2019