Brigitte-Sauzay-Programm

In den französischen Alltag eintauchen mit einem deutsch-französischen Schüleraustausch, bei dem du drei Monate in Frankreich verbringst und drei Monate eine französische Gastschülerin oder einen Gastschüler aufnimmst

Präsentation

Du lernst schon mindestens zwei Jahre Französisch und hast Lust, Frankreich besser kennenzulernen? Bei diesem individuellen Schüleraustausch für Schülerinnen und Schüler der 8. bis 11. Klasse lebst du drei Monate lang in einer französischen Gastfamilie und gehst mindestens sechs Wochen auch in Frankreich zur Schule.

Vor Ort wirst du schnell besser Französisch lernen und auch, wie du dich in einem anderen Land und einem neuen Umfeld zurechtfindest. Diese wertvolle Auslandserfahrung teilst du mit deiner französischen Austauschpartnerin oder deinem Austauschpartner, die oder der in Deutschland ebenfalls deinen Alltag und deine Schule entdecken wird.

Lust auf Frankreich bekommen? Sprich deine Französischlehrerin oder deinen Französischlehrer bzw. die Schulleitung auf das Brigitte-Sauzay-Programm an. Sie können dir und deiner Familie bei der Organisation des Austauschs zur Seite stehen und auch dabei helfen, eine Austauschpartnerin oder einen Austauschpartner in Frankreich zu finden.

Zusammen mit der französischen Gastfamilie einigt ihr euch auf den Zeitpunkt und die Reihenfolge des Austauschs und dann kann es schon losgehen!

Ziel
An einem Programm teilnehmen
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30
Daten
jederzeit
jederzeit
Dauer des Programms
6 Monate, davon 3 in Frankreich
Behandelte Themen
Kultur, Europa
Anmeldefrist
Spätestens 1 Monat vor Beginn des Aufenthalts in Frankreich
Finanzielle Unterstützung
Pauschaler Zuschuss zu den Fahrtkosten, keine Teilnahmegebühren
Einschreibemodalitäten

Die Vorteile des Programms

1
Frankreich erleben und Auslandserfahrung sammeln

Mit dem Brigitte-Sauzay-Programm tauchst du wirklich in den französischen Alltag ein und lernst Land und Leute richtig kennen. Du sammelst wertvolle Erfahrungen und entwickelst dich weiter.

2
Das französische Schulsystem kennenlernen

Du gehst in Frankreich zur Schule und kannst so direkt erfahren, welche Unterschiede es zum deutschen Schulsystem gibt. Und du bist fast rund um die Uhr mit Gleichaltrigen zusammen.

3
Unterstützung durch die Schulen und das DFJW

Während deiner Zeit in Frankreich bist du nicht auf dich allein gestellt. Du hast eine Ansprechpartnerin bzw. einen Ansprechpartner an der deutschen und der französischen Schule und auch das DFJW steht dir und deiner Familie bei Problemen zur Seite.

Wie schreibt man sich ein?

Dein Austausch wird von dir und deiner Familie mit Unterstützung der Schule organisiert. Das DFJW hilft euch mit einem Zuschuss zu den Fahrtkosten und bietet in der Rubrik „Kleinanzeigen“ die Möglichkeit, leicht den Kontakt zu französischen Familien herzustellen. Die Schulbehörden der Länder und die französischen Rectorats d’Académie können auch bei der Partnersuche behilflich sein.

 Der Zuschuss muss spätestens einen Monat vor Beginn des Austausches über unsere Online-Plattform beantragt werden. Die Überweisung des Fahrtkostenzuschusses erfolgt nach deiner Rückkehr gegen Vorlage eines Erfahrungsberichts und einer Bescheinigung der französischen Schule über die Dauer deines Aufenthaltes.

Kleinanzeigen

Recherche de correspondant.e.s
Recherche de correspondant.e.s
Je recherche un correspondant Allemand
Veröffentlicht von Emilien DOSDAT am 25.11.2017
Recherche de correspondant.e.s
Recherche de correspondant.e.s
Je recherhe un programme Brigitte-Sauzay
Veröffentlicht von matteo Sailly am 27.11.2017
Eine_n Austauschpartner_in finden
Eine_n Austauschpartner_in finden
Échange pour deux mois à Leverkusen
Veröffentlicht von Pauline Berngen am 9.11.2017

Ces programmes pourraient vous intéresser...

Voltaire-Programm

Du kannst dir vorstellen, ein halbes Jahr lang an einem Austausch in Frankreich teilzunehmen, in eine französische Schule zu gehen und nebenbei noch eine Freundin oder einen Freund aus Frankreich dazuzugewinnen?