Das Festival Augenblick wurde 2005 vom Verein elsässischer, unabhängiger Kinos Le RECIT (Réseau Est Cinéma Image et Transmission) gegründet. Ziel des Festivals ist es, den Zuschauern jedes Jahr das Beste des deutschsprachigen Films zu zeigen und die weitverbreitete deutsch-französische Zweisprachigkeit im Gebiet zu fördern. Augenblick stellt sowohl auf regionaler, nationaler, als auch europäischer Ebene eine bedeutende Unterstützung in der Medienwirtschaft und in der Verbreitung seltener Filme dar. Die 18. Ausgabe des Festivals wird vom 8. bis zum 25. November 2022 stattfinden.

2021 wurde die europäische Schülerjury mit Unterstüzung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes und der Stadt Straßburg sowie in Partnerschaft mit der Agence du court métrage gegründet. Die Jury besteht aus 13 Schülern die aus Gymnasien in Basel, Dresden, Guebwiller, Straßburg und Wien kommen. Unter der Schirmherrschaft von ARTE werden sie zusammen Kurzfilme des Kurzfilmwettbewerbs anschauen und ihren Preis für den besten Film verleihen, der mit 1.000 € dotiert ist. Die Jurymitglieder werden von einem zweisprachigen interkulturellen Tutor betreut und erhalten von ihm eine Einführung in die Filmkritik.

Für mehr Infos

Datum
8.11.2022 - 25.11.2022 Datum liegt in der Vergangenheit
Ort
Strasbourg