Der Adenauer-de Gaulle-Preis wurde anlässlich des 25. Jahrestages des Elysée-Vertrages am 22. Januar 1988 ins Leben gerufen und ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Er wird abwechselnd in Deutschland und in Frankreich an Personen, Initiativen oder Institutionen verliehen, die durch ihr Wirken einen herausragenden Beitrag zur Festigung der deutsch-französischen Freundschaft geleistet haben.

Der Preis erinnert an die historische Leistung von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle, die 1963 mit der Unterzeichnung des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit dem Werk der Aussöhnung zwischen dem deutschen und dem französischen Volk und der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern entscheidende Impulse gaben.

Als Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks ist Tobias Bütow Jurymitglied des Adenauer-de Gaulle-Preises. 

Erfahren Sie mehr über den Adenauer-de Gaulle Preis.

Datum
12.12.2019
Ort
Berlin