Außerschulische Französischkurse

Ihr möchtet gerne besser Französisch lernen und euch vor allem in der mündlichen Kommunikation verbessern? Dann werden euch die vom DFJW unterstützten außerschulischen Sprachkurse interessieren.

Präsentation

Von Methoden des interkulturellen Lernens habt ihr noch nicht so viel gehört? Das sollte sich ändern, denn sie machen das Französischlernen einfacher!

Die Kurse richten sich an Teilnehmende mit oder ohne Vorkenntnissen und halten viel Abwechslung bereit, da sie auf dem Einsatz neuer Medien und Prinzipien des sogenannten non-formalen Lernens beruhen. Im Vordergrund steht neben der Begegnung mit echten französischen Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern auch der Spaßfaktor und die aktive mündliche Teilnahme.

Ziel der Kurse ist es, eure mündliche Kommunikation zu verbessern und eure Neugier für die französische Sprache und Kultur zu wecken. Durch Methoden des interkulturellen Lernens werden ihr auch auf kulturelle Unterschiede aufmerksam gemacht und lernt die französische Kultur besser kennen.

Ziel
Einen Sprachkurs machen
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30 (12 - 30 Jahre)
Daten
1.9.2017 - 30.6.2018, Deutschland (laufend)
1.9.2017 - 30.6.2018, Frankreich (laufend)
Dauer des Programms
1 Schuljahr
Behandelte Themen
Sprache und Kommunikation
Anmeldefrist
12.8.2018
Einschreibemodalitäten

Veranstalter

Zusätzliche Informationen
  • Teilnahmegebühren: bitte wenden Sie sich an unsere Partnerorganisationen

Die Vorteile des Programms

1
Sprachen lernen macht Spaß!

Der Fokus bei außerschulischen Sprachkursen liegt auf der alltäglichen Kommunikation und basiert auf neuen interaktiven Methoden des non-formalen und des interkulturellen Lernens. So lernt ihr Französisch spielend!

2
Langfristige Fortschritte

Durch die regelmäßige Kursteilnahme über die Dauer eines ganzen Schuljahres macht ihr echte Fortschritte und werdet merken, wie sich euer Französisch Schritt für Schritt verbessert.

3
Bessere Leistungen in der Schule

Die außerschulischen Französischkurse haben einen anderen Schwerpunkt als der Französischunterricht in der Schule, bringen euch aber trotzdem weiter und helfen euch, eure Französischkenntnisse zu verbessern und das auch zu zeigen.

Wie schreibt man sich ein?

Um euch für einen außerschulischen Französischkurs anzumelden, müsst ihr euch mit dem Veranstalter direkt in Verbindung setzen. Meistens sind das Jugendclubs, Vereine oder andere Einrichtungen, die den Sprachunterricht mit ihren außerschulischen Französischkursen sinnvoll ergänzen.

Partnerschaftsvereine, Jugend- und Kulturvereine, die Sprachkurse organisieren möchten, können beim DFJW eine finanzielle Förderung beantragen.

Ces programmes pourraient vous intéresser...

Tandemkurs 2 Schirgiswalde/Zuydcoote, 15.07-27.07.2017 für 13-15 Jährige

+1
  • 21.7.2018 - 27.7.2018, Zuydcoote

Insgesamt finden im Juli/August 2018 vier Kurse für Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren statt. Französischkenntnisse aus- und aufbauen einmal anders. Probiert es aus! Ihr werdet viel Spaß haben!

Außerschulische Französischkurse

+1
  • 1.9.2017 - 30.6.2018, Frankreich (laufend)

Ihr möchtet gerne besser Französisch lernen und euch vor allem in der mündlichen Kommunikation verbessern? Dann werden euch die vom DFJW unterstützten außerschulischen Sprachkurse interessieren.

Binationale Tandemsprachkurse

+1
  • 7.12.2017 - 6.12.2019 (laufend)

Tauche in den Alltag einer Französin oder eines Franzosen deines Alters ein und bringt euch während der Sommerferien im Sprachtandem gegenseitig eure Muttersprache bei.