Sportbegegnungen organisieren

Sie sind in einem Sportverein tätig und haben Interesse daran, sich im Rahmen der deutsch-französischen Partnerschaft für den Jugendsport zu engagieren?

Präsentation

Ob Kanu, Kajak, Handball, Basketball – alle Sportarten eignen sich für einen deutsch-französischen Jugendaustausch!

Sportvereine haben einen bedeutenden Anteil an der Sozialisation von Kindern und Jugendlichen. Dem möchten wir beim DFJW Rechnung tragen und fördern daher sportliche Aktivitäten und besonders den Jugendsport im Rahmen der deutsch-französischen Partnerschaft.

Ob Hobbysportlerinnen bzw. -sportler oder olympische Nachwuchstalente, im deutsch-französischen Jugendsport können Kinder und Jugendliche weiterkommen und neue Erfahrungen sammeln.

Gemeinsam mit Ihrer französischen Partnerorganisation legen Sie die inhaltliche Ausrichtung und das Programm der Begegnung fest, um den Teilnehmenden neben sportlichen Aktivitäten auch kulturelle Inhalte zu bieten und ihnen so die Gelegenheit zu geben, die französische Kultur kennenzulernen, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und ihre interkulturellen Kompetenzen zu entwickeln.

Untergebracht werden können die Teilnehmenden bei den Austauschen, die zwischen 4 und 21 Tagen dauern können, entweder in Gastfamilien oder gemeinsam mit der Gruppe aus Frankreich in einer Jugendherberge.

Sprachkenntnisse sind für die Teilnahme nicht notwendig. Binden Sie Sprachanimationen und andere Aktivitäten zum Lernen der Partnersprache in das Programm ein, damit die Teilnehmenden auf spielerische Art oder während des Trainings ihre Sprachkenntnisse erweitern.

Ziel
An einem Programm teilnehmen
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30, Vereine
Daten
jederzeit
Dauer des Programms
4 bis maximal 21 Tage
Behandelte Themen
Sport & Bewegung
Anmeldefrist
Drei Monate vor der Begegnung
Finanzielle Unterstützung
Pauschaler Zuschuss zu den Fahrt-, Aufenthalts- und Programmkosten, Sprachanimation
Einschreibemodalitäten

Die Vorteile des Programms

1
Thematischer Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des Jugendsports ist mehr als eine Urlaubsreise. Die Teilnehmenden entwickeln durch den Sport eine persönliche Beziehung zum Partnerland und lernen Gleichaltrige kennen, die ihre Interessen teilen.

2
Deutsch-französische Partnerschaft

Sportvereine sind wichtige Akteure in der Jugendarbeit. Auch für den Sport selbst hat ein deutsch-französischer Austausch viele Vorteile. Profitieren Sie beispielsweise von einem Einblick in die Trainingspraxis Ihrer französischen Partnervereine und dem persönlichen Kontakt zu ihren französischen Kolleginnen und Kollegen.

3
Interkulturelle Kompetenzen

Der Jugendsport ist in der Vermittlung von sozialen und interkulturellen Kompetenzen an Kinder und Jugendliche stets Vorreiter gewesen. Gehen Sie mit Ihrem Verein noch einen Schritt weiter und überschreiten mit dem DFJW als Partner sprachliche Grenzen.

Wie schreibt man sich ein?

Für Begegnungen am Ort des Partners, stellt der Projektträger der reisenden Gruppe den Zuschussantrag. Für Begegnungen am Drittort (gemeinsame Unterbringung der beiden Gruppen) muss der Antrag von der Organisation, in deren Land das Projekt stattfindet, gestellt werden.

In der Broschüre „Auf die Plätze, fertig, los! Das DFJW und der Sport“ finden Sie weitere Informationen sowie Tipps zur Suche einer französischen Partnerorganisation.

Der Antrag ist in zweifacher Ausführung über den nationalen Dachverband (Deutsche Sportjugend, Deutscher Olympischer Sportbund) beim DFJW einzureichen, sofern der Antragsteller einem solchen angehört.

Wenn der Projektträger keinem nationalen Dachverband angehört, wird der Antrag direkt an das DFJW an folgende Adresse gerichtet:

Deutsch-Französisches Jugendwerk
Solène Jimenez
Außerschulische Jugendbegegnungen – Sport
Molkenmarkt 1
10179 Berlin

In Frankreich können das Comité national olympique sportif français und La ligue de l’Enseignement/UFOLEP bei der Suche nach einem französischen Partnerverein behilflich sein.

 

Ces programmes pourraient vous intéresser...

Erfolg ohne Grenzen – Réussir sans frontière

Im Rahmen des europäischen Programms INTERREG V Oberrhein unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) grenzüberschreitende deutsch-französische Projekte der Schul-, Aus- und Fortbildung.