Der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) ist die Dachorganisation des Sports in Rheinland-Pfalz. Mehr als 6.300 Vereine und über 1,5 Millionen Mitglieder machen ihn zur größten Personenvereinigung des Landes. Damit ist jeder dritte Bürger unseres Landes Mitglied in einem Sportverein! Die Sportbünde Rheinland (Koblenz), Pfalz (Kaiserslautern) und Rheinhessen (Mainz), die Fachverbände und die Vereine sind Träger des Sports in Rheinland-Pfalz. Das LSB-Referat für internationale Fragen ist Ansprechpartner der Vereine und Verbände u.a. für die Vermittlung von Partnergruppen, für die Ausbildung der Gruppenleiter internationaler Begegnungen und für die Beratung vor allem hinsichtlich der finanziellen Förderung sowie der inhaltlichen Gestaltung internationaler Sportbegegnungen.

Der LSB hat folgende Aufgaben im Rahmen des rheinland-pfälzisch/französischen Sportaustauschs:

  • Bearbeitung der DFJW-Anträge für die deutsch–französischen Sportbegegnungen (in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Rheinland-Pfalz)
  • Beratung und Unterstützung der Vereine
  • Ausbildung von Gruppenleitern
  • Ausrichten von Modellbegegnungen: u. a. trinationale Maßnahmen mit Komárom-Esztergom in Ungarn.
  • Mitarbeit an verschiedenen deutsch–französischen Projekten (Sportglossare, Redaktion von deutsch–französischen Broschüren)
  • Durchführung von Sprachkursen
  • Vermittlung von Partnervereinen und -verbänden
  • Institutionelle Kooperation.
  • Jährlich finden ca. 100 Sportbegegnungen mit Burgund-Franche-comté und Grand Est statt. Weiterhin werden ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen und Seminare organisiert.

Partnerprogramme

Tandemsprachkurs: Belmont und Trier

Zwei Sommerwochen mit französischen und deutschen Jugendlichen, erst in den Vogesen, dann in Trier. Im täglichen Programm sind 5 Stunden Sprachunterricht in der Tandem-Methode sowie zahlreiche sportliche und kulturelle Aktivitäten enthalten.