Interkulturelle Jugendleiterin und Jugendleiter

Sie interessieren sich für die Arbeit mit Jugendlichen und würden gerne Teamerin bzw. Teamer werden? Erfahren Sie mehr über die Organisation von Jugendaustauschen und die Vermittlung interkultureller Kompetenzen und seien Sie dabei selbst Teil einer

Präsentation

Das DFJW bietet deutsch-französische bzw. trilaterale Grundausbildungen zur Leitung und Begleitung interkultureller Jugendbegegnungen an.

 Während der Ausbildung setzen Sie sich mit Fragen und Methoden des interkulturellen Lernens auseinander und erleben dabei selbst eine deutsch-französische oder trinationale Begegnung.

Außerdem vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über die beteiligten Länder, erhalten wertvolle Informationen zur Jugendarbeit vor Ort und erlernen Methoden des interkulturellen Lernens sowie der Sprachanimation. Auch Methoden der Gruppenpädagogik und der Auswertung werden behandelt. Die Arbeitsweisen sind vielseitig und abwechslungsreich: Sie reichen von Kleingruppenarbeit, Workshops, Diskussionen sowie Besuchen und Besichtigungen bis hin zu Übungen, Spielen oder Simulationen.

Während der fünf- bis sechstägigen Grundausbildung erwerben Sie die erforderlichen Kompetenzen, um später selbstständig internationale Jugendbegegnungen zu organisieren und zu leiten. Das Gelernte können Sie auch gleich auf die Probe stellen, denn zum Abschluss planen Sie im interkulturellen Team selbst eine deutsch-französische oder trinationale Begegnungen.

 Ihre interkulturelle Kompetenz kann sich am Ende der Ausbildung also sehen lassen!

Sie erhalten ein Zertifikat, mit dem Sie in die  DFJW-Datenbank für Teamerinnen und Teamer aufgenommen werden können.

Ziel
Mich aus- und fortbilden
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30, Teamer
Daten
jederzeit
jederzeit
Dauer des Programms
Fünf bis sechs Tage
Behandelte Themen
Interkulturelles Lernen
Anmeldefrist
Flexibel je nach Anbieter
Einschreibemodalitäten

Veranstalter

Zusätzliche Informationen
  • Teilnahmegebühren : bitte informieren Sie sich bei den Partnerorganisationen des DFJW
Die ganze Ausbildung war und bleibt prägend für mich und es ist fast unmöglich, einen der vielen fantastischen Momente auszuwählen, die alle reich an Erfahrungen, Lerninhalten und Emotionen waren.
G., Teilnehmer
Ich habe enorm viel gelernt: Teamarbeit, auf Andere eingehen, zuhören… Ich habe gelernt, über Situationen nachzudenken, die auf den ersten Blick schwierig zu entschlüsseln sind. Ich habe außerdem gelernt, wie man ein Animationsprojekt plant und ein Programm strukturiert. Und von den inhaltlichen Themen mal abgesehen wurden Werte wie Solidarität, Respekt vor Anderen und die Akzeptanz von Unterschieden vermittelt.
F., Teilnehmer
Für mich war die Begegnung als Ganzes sehr prägend: Leute in meinem Alter aus zwei Nachbarländern zu treffen, die alle sympathisch und auf meiner Wellenlänge waren und zu beobachten, wie die Gruppe sich entwickelt und wie mit sprachlichen Schwierigkeiten umgegangen wird. Dass es in einer Gruppe auch mal zu Meinungsverschiedenheiten kommt, hilft beim Erlernen einer „Diskussionskultur“ und beim Nachdenken über andere Perspektiven.
S., Teilnehmerin

Die Vorteile des Programms

1
Vollwertige Ausbildung

Das Programm ist eine anerkannte Ausbildung zur interkulturellen Jugendleiterin bzw. zum interkulturellen Jugendleiter. Sie erhalten ein Zertifikat und können anschließend internationale Jugendbegegnungen souverän selbst leiten.

2
Neue Methoden

Bei der Ausbildung verbessern Sie nicht nur Ihre interkulturellen Kompetenzen, sondern probieren auch eine Menge neuer Methoden des interkulturellen Lernens aus, die den Horizont Ihrer Teilnehmenden erweitern werden. Bilden Sie sich klug weiter!

3
Internationales Netzwerk

Bei dem Programm treffen Sie auf genauso motivierte junge Menschen wie Sie selbst. Sie haben die Möglichkeit, Freundschaften zu schließen und sich ein deutsch-französisches und internationales Netzwerk aufzubauen, das Ihnen für Ihren beruflichen Werdegang nützlich sein kann.

Wie schreibt man sich ein?

Sie wollen an der Grundausbildung teilnehmen?

Wenden Sie sich zur Anmeldung und für Informationen zu den Teilnahmegebühren bitte direkt an die jeweiligen Anbieter, die Ausbildungsseminare jeweils planen und leiten.

Das DFJW selbst fördert die bi- und trilateralen Grundausbildungen und koordiniert die Zusammenarbeit mit allen Partnerorganisationen.

Ces programmes pourraient vous intéresser...

Fortbildung zur Sprachanimation

+2
  • 1.11.2017 - 1.11.2018, Allemagne (laufend)
  • 30.5.2018 - 3.6.2018, Weimar, Deutschland

Bei den Fortbildungen zur Sprachanimation lernen Sie, wie man die interkulturelle Kommunikation in einer deutsch-französischen Gruppe mit spielerischen Mitteln fördert.

Deutsch-französische Lehrerfortbildung für Tutoren und Tutorinnen des Voltaire- und des Brigitte-Sauzay-Programms

Sie möchten Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich, die an unseren individuellen Austauschprogrammen Voltaire und Brigitte-Sauzay teilnehmen, optimal begleiten und unterstützen?