Voltaire-Programm

Du kannst dir vorstellen, ein halbes Jahr lang an einem Austausch in Frankreich teilzunehmen, in eine französische Schule zu gehen und nebenbei noch eine Freundin oder einen Freund aus Frankreich dazuzugewinnen? Dann schau dir unser Voltaire-Programm

Präsentation

Wenn du Französisch in der Schule lernst und ein sehr gutes Sprachniveau erreichen möchtest, Lust hast, über den Tellerrand zu schauen und für ein halbes Jahr in einer französischen Gastfamilie zu leben, dann ist das Voltaire-Programm genau das Richtige!

 Dieser individuelle Schüleraustausch mit Frankreich beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Das heißt für dich und deine Familie: zunächst für sechs Monate von März bis August deine Austauschschülerin oder deinen Austauschschüler aufnehmen. Anschließend gehst du von September bis Februar zu deiner Gastfamilie nach Frankreich und tauchst sechs Monate lang in die französische Kultur und Sprache ein. Als Voltaire-Tandem verbringt ihr ein Jahr zusammen, besucht in beiden Ländern gemeinsam die Schule und lernt den Alltag im anderen Land kennen. 

Ziel
An einem Programm teilnehmen
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30
Daten
Anfang März bis Ende Februar des Folgejahres
Dauer des Programms
ein Jahr, davon mindestens 23 Wochen Aufenthalt in Frankreich
Behandelte Themen
Kultur, Europa
Anmeldefrist
2.11.2018 - Ende Oktober/Anfang November
Finanzielle Unterstützung
Kulturportfolio von 250€, Fahrtkostenzuschuss
Einschreibemodalitäten
Mein gesamtes Austauschjahr fand ich wirklich unglaublich bereichernd und eine total tolle Erfahrung! Allein schon mit meinem Austauschpartner hier in Deutschland hatte ich ziemlich viel Glück, Spaß und tolle Momente… Und als ich dann in Frankreich w
Marzena, Teilnehmerin aus Berlin
Ich habe jetzt keine Angst mehr, etwas Neues zu beginnen. Ich habe Lust, viele neue Sachen anzufangen. Ich nehme mein Leben jetzt in die Hand.
Lea, Teilnehmerin aus Baden-Württemberg
Es stimmt, dass man nach drei Monaten merkt, wie viel Fortschritte man gemacht hat. Und plötzlich kann man mitreden und mitlachen. Genau dann fängt der Spaß an.
Stefan, Teilnehmer aus Rostock

Die Vorteile des Programms

1
Internationale Erfahrung

Während des Auslandsaufenthalts vertiefst du deine Französischkenntnisse und gewinnst viele neue Freunde. Auch während der sechs Monate in Deutschland wird dein Alltag internationaler.

2
Unabhängigkeit

Auch wenn die Entscheidung, für sechs Monate von zu Hause wegzugehen, keine leichte sein mag: Wenn du an einem Schüleraustausch in Frankreich teilnimmst, lernst du, unabhängiger zu werden und dich an eine neue Umgebung anzupassen.

3
Deutsch-Französische Partnerschaft

Besonders im heutigen Europa ist die deutsch-französische Partnerschaft von zentraler Bedeutung. Werde Teil davon! Nach dem Austauschprogramm wirst du einen engen Bezug zu Frankreich haben.

Wie schreibt man sich ein?

Du kannst dich sowohl einzeln als auch im Tandem für das Voltaire-Programm bewerben, falls du schon eine Austauschpartnerin bzw. einen Austauschpartner gefunden hast.

Die Abgabefristen variieren von einem Bundesland zum anderen. Den genauen Abgabetermin erfährst du bei der zuständigen Schulbehörde bzw. während des Bewerbungszeitraums auf den Internetseiten der Voltaire-Zentrale. In der Regel müssen die Bewerbungen im Oktober von deiner Schulleitung bei den Schulbehörden eingereicht werden.

Für das Austauschjahr 2018/19 (Beginn des Austausches im März 2018) kannst du dich online bewerben

In beiden Ländern erfolgt die schriftliche Mitteilung, ob die Bewerbung berücksichtigt und welche Familie ausgewählt wurde, zwischen Mitte und Ende Januar.

Genauere Informationen erteilen die zuständigen Schulbehörden, deren Adressen auf der Webseite des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD), des Sekretariats der Kultusministerkonferenz bzw. der Zentralstelle Voltaire erhältlich sind.

Diese Programme könnten Sie interessieren