Vorstellung des Programms

Mit dem DFJW können Sie in Frankreich in einer Einrichtung oder einem Verein arbeiten, die bzw. der in der Jugendarbeit tätig ist. Sie erhalten einen 12-monatigen Arbeitsvertrag, mit dem Sie als Arbeitnehmer:in Berufserfahrung im Verbands- oder Vereinswesen sammeln können.

Gehen Sie nach dem Studium oder der Ausbildung nach Frankreich zu einer unserer Partnereinrichtungen: Solch ein Auslandsaufenthalt ist eine gute Gelegenheit, erste Berufserfahrungen zu sammeln, Ihre Französischkenntnisse zu verbessern und einen Mehrwert auf Ihrem Lebenslauf zu haben.

Das DFJW unterstützt diese Initiative mit einem Lohnkostenzuschuss von monatlich 900 Euro. Dies ist ein Anreiz für die Partnereinrichtung, einen jungen Menschen im Rahmen des Programms aufzunehmen. 

Sie sind zwischen 18 und 30 Jahre alt, wohnen in Deutschland und verfügen bereits über gute Französischkenntnisse? Besuchen Sie unsere Rubrik Stellenanzeigen, um aktuelle Angebote zu finden.

Auf der Karte sehen Sie die offenen Stellen der teilnehmenden Partnerorganisationen des DFJW, die 2024 Arbeitsverträge für 12 Monate anbieten. 

So bewerben Sie sich

Sie können sich auf zwei verschiedene Arten für eine Programmteilnahme bewerben: 

  1. Gehen Sie auf die Website des DFJW und bewerben Sie sich direkt auf eine in der Rubrik Stellenanzeigen ausgeschriebene Stelle.
  2. Schicken Sie per E-Mail eine Initiativbewerbung an eine Organisation Ihrer Wahl aus der Liste der Partnerorganisationen des DFJW. 

Die Teilnahme am Programm „Arbeit beim Partner“ ist das ganze Jahr über möglich. 

Das DFJW unterstützt die aufnehmende Einrichtung mit monatlich 900 Euro bei einem Arbeitsvertrag mit 30 Wochenstunden (130 Arbeitsstunden/Monat). Sie können auch eine Fahrtkostenpauschale erhalten.

Wenn Sie Ihre Französischkenntnisse vor dem Aufenthalt in Frankreich verbessern möchten, bietet das DFJW in begrenztem Umfang Stipendien für einen Intensivsprachkurs in Frankreich an. Sollte Ihre Bewerbung um ein solches Stipendium nicht erfolgreich sein, schauen Sie doch einmal auf PARKUR vorbei, eine E-Learning-Plattform für junge Menschen, die sich optimal auf ihren Frankreichaufenthalt vorbereiten möchten. 

Bewerbungsschluss: Je nach ausgeschriebener Stelle

Video

Erfahrungsberichte

Schließlich kann ich heute rückblickend schreiben, dass ich im Laufe des letzten Jahres in vielerlei Hinsicht an Erfahrungen und Selbstvertrauen hinzugewonnen habe. Ich hätte mir daher kaum einen besseren Einstieg ins Berufsleben vorstellen können.

 

Vollständigen Erfahrungsbericht herunterladen

Yasmin
Teilnehmerin am Programm „Arbeit beim Partner“ – ROUDEL

Alles in einem war mein Jahr als ABP bei der Ligue 13 eine sehr reiche und vielfältige Erfahrung für mich, die es mir erlaubt hat viel umher zu reisen, mein Selbstbewusstsein auf dem Arbeitsmarkt zu stärken, mein Französisch zu verbessern und einen Fuß in die DFJW-Welt zu setzen

 

Vollständigen Erfahrungsbericht herunterladen

Noura
Teilnehmende am Programm „Arbeit beim Partner“ – Ligue Française de l’Enseignement, Marseille

Darüber hinaus habe ich in dieser für mich ersten Berufserfahrung gelernt, mich zu organisieren, was es bedeutet, Netzwerkarbeit zu betreiben und im interkulturellen Team zu arbeiten. Ich bin so froh, dass ich damals den Schritt gemacht habe und die Entscheidung getroffen habe, das Programm „Arbeit beim Partner“ durchzuführen.

Madita
Teilnehmerin am Programm Arbeit beim Partner

Die Vorteile des Programms

  • 1° Ein Pluspunkt für Ihre berufliche Zukunft

    Es ist eine große Chance, im gemeinnützigen Bereich im Ausland zu arbeiten! Neben der kulturellen und menschlichen Bereicherung sammeln Sie auch erste Berufserfahrungen, die Sie in Ihrem Lebenslauf hervorheben können. 

  • 2° Das DFJW gewährt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber finanzielle Unterstützung

    Für Ihren 12 Monate laufenden Vertrag zahlt das DFJW der aufnehmenden Partnerorganisation einen Zuschuss von 900 Euro pro Monat. 

  • 3° Eine Orientierungszeit

    Sie nutzen die Zeit nach Ihrem Studium oder Ihrer Ausbildung, um in einer gemeinnützigen Einrichtung zu arbeiten. So haben Sie die Möglichkeit, über Ihre beruflichen Ziele nachzudenken und gleichzeitig eine neue, bereichernde Erfahrung zu machen. 

Programm

Im Rahmen des Programms „Arbeit beim Partner“ kann ein in der Jugendarbeit tätiger Verband oder ein entsprechender Verein mit einem jungen Menschen einen Vertrag abschließen und ihn ein Jahr lang einstellen. Über Stellenanzeigen auf seiner Website stellt das DFJW den Kontakt zwischen den Partnereinrichtungen und den Bewerber:innen her, die für ein Jahr in Deutschland arbeiten wollen. Der monatliche Zuschuss beträgt 900 Euro und soll der aufnehmenden Einrichtung dabei helfen, das Gehalt der Nachwuchskraft zu bezahlen. 

Das Arbeitsverhältnis basiert auf einem einjährigen Vertrag mit 30 Wochenstunden (130 Arbeitsstunden/Monat). Die Vergütung entspricht mindestens dem geltenden gesetzlichen Mindestlohn. Für Ihre Mitarbeitenden hat die Aufnahme einer Nachwuchskraft aus dem Ausland viele Vorteile: Ihr Team erweitert den eigenen kulturellen Horizont und die/der junge Beschäftigte kann von einer bereichernden Berufserfahrung in Deutschland profitieren. 

In der Rubrik Stellenmarkt auf der Website des DFJW können Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen, auf die sich interessierte Kandidat:innen bewerben. Sie können nach Ihren Bedürfnissen und den Programmkriterien eine Auswahl treffen und schließen dann mit der ausgewählten Person einen Vertrag ab.

So bewerben Sie sich

Das DFJW verschickt Anfang September einen Bewerbungsaufruf an alle Einrichtungen, die im Folgejahr am Programm „Arbeit beim Partner“ teilnehmen möchten. Wenn Sie sich als Einsatzstelle bewerben möchten, schicken Sie bitte bis zum 15. Oktober ein Dossier an das DFJW. Das Dossier muss eine Stellenbeschreibung und den ausgefüllten Kriterien-Fragebogen enthalten. 

Das DFJW informiert Sie über eine Zu- oder Absage im Dezember, spätestens jedoch nach der Verabschiedung des Haushalts für das Folgejahr durch den Verwaltungsrat. 

Die Vorteile des Programms

  • 1° Unterstützung für Ihr Team

    Das Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, eine junge Person aus Frankreich für ein Jahr einzustellen und einen Zuschuss zum Gehalt zu bekommen. Sie verstärken damit Ihr Team und öffnen es für die deutsch-französische Zusammenarbeit. 

  • 2° Interkulturelle Öffnung

    Durch die Teilnahme am Programm bieten Sie der/dem neuen Beschäftigten die Möglichkeit, die Arbeit im gemeinnützigen Bereich in Deutschland kennenzulernen. Aber auch Ihnen und Ihrem Team kommt diese interkulturelle Bereicherung zugute. Von diesem Arbeitsaufenthalt profitieren nämlich alle: Ihre Einrichtung, Ihr Team und die Person, die Sie einstellen! 

  • 3° Engagement für berufliche Mobilität

    Indem Sie eine Nachwuchskraft aus Frankreich für ein Jahr beschäftigen, ermöglichen Sie dieser Person, Berufserfahrung im Ausland zu sammeln und ein neues Arbeitsumfeld kennenzulernen.

Unsere beliebten Programme

Vorschau 160304-praktikumsbesuch-johannes-k-rner-005.png

Interkulturelles Lernen • Die Berufswelt entdecken • Sprache und Kommunikation

Programm PRAXES

Unabhängig von deinem Bildungsabschluss, deiner Ausbildung und persönlichen Situation begleitet dich das DFJW mit PRAXES bei einem Praktikum

Die Details
Vorschau Capture d’écran 2024-01-16 à 15.45.12.png

Interkulturelles Lernen • Deutsch-französische Zusammenarbeit • Kultur • Sprache und Kommunikation

UNTERSTÜTZUNG VON PROJEKTEN ZUR INTERNATIONALEN MOBILITÄT VON JUGENDLICHEN

Die Details
Vorschau 69581496_2438575546210092_6720904419807854592_n.jpg

Interkulturelles Lernen • Städtepartnerschaften • Sprache und Kommunikation

Tandem-Aufenthalt Nürnberg/Nizza

Deutschland
Frankreich

Tandem-Sprachreisen in Nürnberg und Nizza. 14-26 August 2024

Die Details
Vorschau 20220904_135315-2048x1536.jpg

Interkulturelles Lernen • Ökologie & Nachhaltige Entwicklung • Politische Bildung • Europa

Let's NOT WASTE the planet! - Austauschprojekt

Polen
Frankreich

Sie möchten Teil eines grenzüberschreitenden Netzwerks von jungen Menschen sein, die sich für die Umwelt engagieren? Dann ist Let's not WAST

Die Details
Vorschau oben-01.jpg

Interkulturelles Lernen • Diversität und Partizipation • Die Berufswelt entdecken • Städtepartnerschaften

Stipendium: Job in der Partnerstadt

Das DFJW hilft dir bei der Finanzierung deines Aufenthaltes in deiner französischen Partnerstadt oder Partnerregion.

Die Details
Vorschau apprentis-patissiers.jpg

Interkulturelles Lernen • Sprache und Kommunikation

Stipendium für grenzüberschreitende Ausbildung

Sie machen Ihre Ausbildung grenzüberschreitend? Stellen Sie beim DFJW einen Antrag auf ein Stipendium für grenzüberschreitende Auszubildende

Die Details
Vorschau Deux femmes font un exercice

Interkulturelles Lernen • Sprache und Kommunikation

Stipendium Multiplikator

Sie betreuen oder organisieren eine deutsch-französische Begegnung? Erhalten Sie ein Stipendium für einen Intensivsprachkurs in Frankreich!

Die Details
Vorschau abonnement-newsletter.jpg

Interkulturelles Lernen • Europa • Diversität und Partizipation • Sprache und Kommunikation

DFJW-Juniorbotschafter:innen

Dir liegt die deutsch-französische Freundschaft am Herzen? Du möchtest dich gesellschaftlich engagieren? Dann werde ehrenamtlich aktiv!

Die Details
Vorschau Deux jeunes participants à une rencontre

Interkulturelles Lernen • Sprache und Kommunikation

FriDa, die Plattform für außerschulische Jugendbegegnungen

Die Online-Plattform FriDA erleichtert Ihnen die Organisation und Begleitung von deutsch-französischen außerschulischen Begegnungen.

Die Details
Vorschau lehrerfortbildungen-bild.jpg

Interkulturelles Lernen • Sprache und Kommunikation • Geschichte und Erinnerung

Fortbildungen für Lehrkräfte

Sie sind Lehrer:in und möchten sich für deutsch-französische Projekte oder Austausche fortbilden? Dann nehmen Sie an einer Fortbildung teil.

Die Details