Barrierefreiheit / Accessibilité

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Schüleraustausch

Wenn Sie in Deutschland zur Schule gehen, können Sie an einem Klassenaustauschprogramm teilnehmen, das Ihnen ermöglicht, ein bis zwei Wochen in einer Familie aufgenommen zu werden und mit Ihrem Austauschpartner zur Schule zu gehen.

Immer häufiger wird der Austausch mit fächerübergreifenden Projekten kombiniert und bietet den Schülern mehr als nur ein „touristisches Entdeckungsprogramm" des Nachbarlandes. So bringen einige Klassen beispielsweise gemeinsam ein Theaterstück von einem Autor des anderen Landes auf die Bühne. Andere erarbeiten eine Studie über Meeresbiologie und laden dazu nicht nur die Fremdsprachenlehrer, sondern auch die Fachlehrer ein. Eine weitere Möglichkeit ist, daß die Schüler per Internet korrespondieren, Videos miteinander austauschen und sich gegenseitig zeigen, wie man im anderen Land Feste feiert.

Neben „Begegnungen am Ort des Partners", wo die Schüler bei den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht sind, werden auch sogenannte Drittortbegegnungen vom DFJW unterstützt. Bei diesen Begegnungen treffen sich deutsche und französische Klasse an einem anderen Ort in Deutschland und Frankreich, beispielsweise in einer Berghütte, um gemeinsam die Flora und Fauna der Berge zu entdecken. Auch die französischen "classes européennes" in Deutschland arbeiten eng mit den bilingualen französisch-deutschen Schulen in Frankreich zusammen. Das DFJW unterstützt diese Zusammenarbeit nicht nur finanziell, sondern hilft auch bei der pädagogischen Vorbereitung der in diesem Rahmen organisierten Auslandsaufenthalte.

Daneben gibt es auch ein Schulaustauschprogramm für berufsbildende Schulen, das einen Aufenthalt von ein bis drei Wochen im Nachbarland ermöglicht. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Berufsschulen aus den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Gesundheit und Soziales, Technisches Gewerbe, Kaufmännische Berufe und Büro. Das DFJW bietet seine Unterstützung berufsbildenden Schulen an, die zusammen mit einem französischen Partnerinstitut Begegnungen der Auszubildenden organisieren möchten. Im Rahmen der Möglichkeiten sollten die Austauschgruppen aus Jugendlichen des gleichen Alters zusammengestellt sein, die sich auf einem ähnlichen Niveau innerhalb des gleichen Ausbildungsganges befinden. Wenn Sie an diesem Austauschprogramm teilnehmen möchten, wenden Sie sich an Ihre(n) Französischlehrer(in) !