Praktikum für angehende Lehrerinnen und Lehrer

Sie befinden sich im Lehramtsstudium und interessieren sich für ein Praktikum an einer französischen Schule? Das DFJW vergibt Stipendien an angehende Lehrerinnen und Lehrer, damit Sie das französische Schulsystem kennenlernen können.

Präsentation

Falls Sie Ihre Lehrerausbildung mit einem Aufenthalt an einer französischen école primaire, einem collège oder lycée ergänzen möchten, bietet Ihnen das DFJW finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums an.

Ein Schulpraktikum in Frankreich ist für Sie eine Möglichkeit, Ihre didaktisch-methodischen Kompetenzen für den Fremdsprachen- und bilingualen Unterricht sowie im Bereich des interkulturellen Lernens zu verbessern. Das Praktikum muss als Pflichtpraktikum Bestandteil Ihrer Lehrerausbildung sein.

Auch unterscheiden sich das deutsche und das französische Schulsystem in ihrer Struktur und den angewandten Unterrichtsmethoden voneinander, sodass ein Praktikum im Rahmen Ihres Lehramtsstudiums oder Referendariats für Ihre Lehrerausbildung sehr vorteilhaft sein kann.

Ziel ist also, dass Sie als zukünftige Lehrerin oder zukünftiger Lehrer einen vertieften Einblick in das Schulsystem des Partnerlandes und die dort angewandte Lehrpraxis erhalten.

Ihre zukünftigen Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich können dabei nur von Ihren zusätzlichen Erfahrungen und interkulturellen Kompetenzen profitieren.

Das Stipendium kann mit einer Praktikumsvergütung oder einem anderen Stipendium (außer finanzieller Hilfen des DAAD oder der DFH) kumuliert werden.

 

Ziel
Ein Stipendium finden
Zielgruppe
Junge Menschen unter 30 (18 - 30 Jahre)
Daten
jederzeit
Dauer des Programms
Mindestens 4 Wochen
Behandelte Themen
Interkulturelles Lernen
Anmeldefrist
Mindestens ein Monat vor Beginn des Praktikums
Finanzielle Unterstützung
300€ pro Monat bis maximal 900€ (ja nach Praktikumsvergütung und ggf. anderen Stipendien), pauschaler Zuschuss zu den Fahrtkosten
Auswahlkriterium
Angehende Lehrerinnen und Lehrer (Bachelor, Master auf Lehramt oder Referendariat) mit ständigem Wohnsitz in Deutschland.
Einschreibemodalitäten

Veranstalter

Zusätzliche Informationen
  • Wenn Sie für Ihr Praktikum eine Vergütung oder/und eine weitere Förderung von über 1.000 € pro Monat erhalten, kann keine zusätzliche Förderung vom DFJW erfolgen.
  • Wenn die Vergütung oder/und die Förderung unter 1.000 € monatlich liegt bzw. liegen, wird das DFJW die Differenzsumme gewähren, die jedoch 300 € pro Monat nicht überschreiten kann.
Mein Ziel ist es, den concours de professeur des écoles nach meiner Rückkehr nach Frankreich zu meistern und mein Praktikum in Bonn hat mich in diesem Bestreben noch zusätzlich bestärkt. Jetzt da ich meine Kenntnisse des deutschen Schulsystems noch weiter vertiefen konnte, kann ich mir sehr gut vorstellen in Zukunft auch einmal nach Deutschland zu gehen um dort als Lehrerin zu arbeiten.
Cynthia, Teilnehmerin
Ich habe während der Zeit des Praktikums viel über das französische Schulsystem sowie über den Schulalltag in Frankreich erfahren. Es war insbesondere bereichernd, dass ich selbst Erfahrungen als Lehrerin in meinem „eigenen“ Deutschkurs machen-, aber auch in der Beobachterrolle viel über die Schulstrukturen und den Unterricht lernen konnte. Was meine Französischkenntnisse betrifft, kann ich sagen, dass mich das Praktikum in der Schule jeden Tag mit der Sprache in Kontakt gebracht hat.
Isabell, Teilnehmerin

Die Vorteile des Programms

1
Interkulturelle Kompetenzen

Mit der Teilnahme an einem Praktikum in Frankreich im Rahmen Ihres Lehramtsstudiums stellen Sie Ihre berufliche Mobilität und Ihre sprachlichen Kompetenzen unter Beweis.

2
Methodische Fortbildung

Nutzen Sie die Chance, das französische Schulsystem kennenzulernen und sich mit den Unterrichtsmethoden und Arbeitsweisen Ihrer französischen Kolleginnen und Kollegen auseinanderzusetzen.

3
Persönliches Netzwerk

Besonders als Lehrerin oder Lehrer können Sie und natürlich besonders Ihre zukünftigen Schülerinnen und Schüler langfristig von Ihren persönlichen Kontakten in Frankreich profitieren. Denken Sie an Schüleraustausche oder eventuelle deutsch-französische Gemeinschaftsprojekte!

Wie schreibt man sich ein?

Falls Sie bereits eine Praktikumsstelle an einer Schule in Frankreich gefunden haben, können Sie sich für das vom DFJW ausgeschriebene Förderstipendium bewerben.

Die vollständigen Anträge müssen spätestens einen Monat vor Praktikumsantritt per Post beim DFJW eingegangen sein. Anträge die per E-Mail eingehen oder Praktika, die bereits absolviert wurden bzw. begonnen haben, können nicht gefördert werden. Das Stipendium kann nur einmal gewährt werden.

Dem Antragsformular (mit der originalen Unterschrift und dem Stempel der Hochschule) müsst ihr euren Lebenslauf, die Praktikumsvereinbarung bzw. offizielle Praktikumsbestätigung, eine Bescheinigung über den Pflichtcharakter bzw. dringend empfohlenen Charakter des Praktikums von der Hochschule oder Auszug der Studienordnung, ein Motivationsschreiben (mit einer Begründung, warum ihr euch um ein DFJW-Stipendium bewerbt) sowie eine Immatrikulationsbescheinigung, eure Bankverbindung und die Erklärung für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf beifügen.

Im Rahmen unserer Strategie "Diversität und Partizipation" wird das Stipendium ausschließlich Teilnehmenden gewährt, die ohne die Unterstützung durch das DFJW kein Praktikum im Partnerland absolvieren könnten. Die Erklärung für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf ist daher für die Bearbeitung des Antrags erforderlich.

Das Stipendium wird vom DFJW erst nach Erhalt des Praktikumsberichts auf das Konto der Studierenden ausgezahlt. Der Bericht muss dem DFJW spätestens einen Monat nach Praktikumsende zugehen.

Ces programmes pourraient vous intéresser...

Förderung von Gemeinschaftsprojekten im künstlerischen Bereich

+1
  • 1.11.2017 - 1.11.2018, Deutschland (laufend)

Sie möchten ein deutsch-französisches Projekt mit jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und Frankreich organisieren und suchen dafür nach einer Förderung?

Stipendium für Französisch-Intensivsprachkurse in Frankreich

Sie spielen eine aktive Rolle bei der Organisation oder Betreuung deutsch-französischer Jugendbegegnungen?

Ferienjob / Job in der Partnerstadt

+1
  • 16.10.2017 - 16.10.2018, Deutschland (laufend)

Ihr seid zwischen 16 und 30 Jahren alt und möchtet ein Praktikum oder einen Job in der französischen Partnerstadt oder Partnerregion machen? Auf euch wartet eine persönlich und kulturell bereichernde Erfahrung!